Börsensprüche

/Börsensprüche
Börsensprüche 2017-02-26T20:37:06+00:00

Börsensprüche

„An der Börse kann man nur 100% verlieren, aber 1000% gewinnen.“ (Frank Lehmann)

„Wer viel Geld hat, kann spekulieren; wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren; wer kein Geld hat, muss spekulieren.“ (André Kostolany)
„Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit.“ (André Kostolany)

„Der große Vorteil des Reichtums besteht darin, dass man keine guten Ratschläge mehr zu hören bekommt.“ (Aristoteles Onassis)

„Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.“ (Warren Buffett)

„Börsengewinne sind Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld.“ (André Kostolany)

„Was ist ein Spekulant? Ein Mann, der ohne einen Pfennig Geld in der Tasche Austern bestellt, in der Hoffnung, mit einer darin gefundenen Perle zahlen zu können.“ (unbekannter Autor)

„Wenn es um Geld geht, gibt es nur ein Schlagwort: MEHR!“ (André Kostolany)

„Das Geld an der Börse ist nicht verloren – es gehört nur jemand anderem.“ (unbekannter Autor)

„Investiere bei einem Goldrausch nicht in die Goldgräber, sondern in Schaufeln.“ (André Kostolany)

„Der dümmste Grund eine Aktie zu kaufen, ist, weil sie steigt.“ (Warren Buffett)

„Wer gut essen will, kauft Aktien; wer gut schlafen will, kauft Anleihen.“ (André Kostolany)

„Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.“ (Warren Buffett)

„Das Geheimnis des Börsengeschäfts liegt darin, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, dass der Durchschnittsbürger tut.“ (John Maynard Keynes)

„Es ist besser ungefähr recht zu haben, als sich tödlich zu irren.“ (Warren Buffett)

„Greife nie in ein fallendes Messer!“ (unbekannter Autor)

„Die Experten sagen‘s, wissen‘s aber nicht.“ (André Kostolany)

„Eine Aktie, die man nicht 10 Jahre zu halten bereit ist, darf man auch nicht 10 Minuten besitzen.“ (Warren Buffett)

„Ein Bankier ist ein Kerl, der Ihnen bei schönem Wetter einen Regenschirm leiht und ihn zurückverlangt, sobald es regnet.“ (Mark Twain)

„Wenn die Börse auf gute Nachrichten nicht mehr reagiert, herausgehen – und wenn schlechte Nachrichten keine Wirkung mehr haben, hereingehen.“ (André Kostolany)

„Wer sich nach den Tipps von Brokern richtet, kann auch einen Friseur fragen, ob er einen neuen Haarschnitt empfiehlt.“ (Warren Buffett)

„Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.“ (André Kostolany)

„Warum soll ich die zweitbeste Aktie kaufen, wenn ich die beste haben kann.“ (Warren Buffett)

„Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich.“ (André Kostolany)

„Die Börse ist ein Paternoster. Es ist ungefährlich, durch den Keller zu fahren. Man muss nur die Nerven behalten.“ (John Kenneth Galbraith)

„Spekulieren kann jeder. Es zur richtigen Zeit zu tun – das ist die Kunst.“ (André Kostolany)

 

Wenn Sie einen „Börsenspruch“ vermissen, können Sie uns diesen gerne unter Angabe des Urhebers einreichen. 

HerrFrau