Unser Partner, die KfW nimmt zum 24.01.2020 wesentliche Änderungen (Verbesserungen) vor:

  • Energieeffizient Bauen und Sanieren 151/152; Erhöhung der Tilgungszuschüsse um 12,5 Prozentpunkte für Wohngebäude.
  • Energieeffizient Bauen 153; Erhöhung der Tilgungszuschüsse um 10 Prozentpunkte auf 5.500 Euro, 11.000 Euro bzw. 16.500 Euro.
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren 151 & 153; Erhöhung der Förderhöchstbeträge auf 120.000 EUR pro Wohnheinheit.

Vor dem Hintergrund der Klimabeschlüsse der Bundesregierung hat die KfW zum 01.01.2020 folgende Änderungen an den Produkten Energieeffizient Sanieren (152) und Energieeffizient Bauen und Sanieren (151 und 153) umgesetzt:

Anpassungen der Heizungsförderung bei Einzelmaßnahmen
Die Förderung von Öl-Brennwertkesseln, ölbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, Ölhybridheizungen sowie Gas-Brennwertkesseln für Wohn- und Nichtwohngebäude wird eingestellt. Heizungsanlagen als Einzelmaßnahmen werden seit dem 01.01.2020 für Wohngebäude nur noch beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Bitte informieren Sie sich dort über die entsprechenden Förderbedingungen. Die Verwendungszwecke “Heizungspaket” und “Lüftungspaket” werden ebenfalls eingestellt. Die Verwendungszwecke “Anschluss an Fern-, Nahwärmeversorgung” und “Optimierung des Heizungssystems” werden fortgeführt.

Anpassungen der Heizungsförderung bei KfW-Effizienzhäusern und -gebäuden
Bei Sanierungen zum KfW-Effizienzhaus bzw. KfW-Effizienzgebäude werden Wärmeerzeuger auf Basis des Energieträgers Öl (z. B. Öl-Brennwertkessel, ölbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage) nicht mehr gefördert. Ebenfalls von der Förderung ausgeschlossen ist der Neubau von Wohn- und Nichtwohngebäuden, wenn ein Wärmeerzeuger auf Basis des Energieträgers Öl (z. B. Öl-Brennwertkessel, ölbetriebene Kraft-Wärme- Kopplungs-Anlage) eingebaut wird. Diese Änderungen gelten bereits ab dem 01.01.2020.

Jetzt Angebot anfordern, Kontakt aufnehmen oder Beitrag kommentieren:

jetzt kostenfreies Finanzierungsangebot anfordern … »
jetzt Kontakt zu Mike Klotz aufnehmen … »